Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Alte Eisenbahnbrücke über dem Appelbach
Buswartehaus
gestaltet von SchülerInnen der Realschule plus Wöllstein
Blick zum Ölberg und Höllberg
mit Steinbruch und Wasserturm
Partnergemeinde Great Barford
30. Mai - 04.Juni 2018: Wir besuchen unsere englischen Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Unsere Freunde besuchen uns vom 27. - 31.07.2018
Urmel auf dem Eis
Künstlerin: Stefanie Neumann

Der Wettergott ist ein Wöllsteiner/Wöllsteinerin! Das Wetter passte und viele kamen um gemeinsam den Rosenmontagszug zu sehen und vor allen Dingen: um mit Freunden zu feiern.

Die Jäcke vom Appelbach hatten die Organisation des Zuges voll im Griff und so zogen die 18 Zugnummern ohne Probleme durch die Straßen Wöllsteins - pünktlich um 14:11 Uhr begann der Zug.

Abgesichert durch die Freiwillige Feuerwehr Wöllstein ging es von der Marktstraße durch Kreuznacher -, Alzeyer-, Bahnhof-, Villa-, Ernst-Ludwig-Straße wieder zur Alzeyer Straße um sich danach aufzulösen. Auf den Plätzen und in den Straßen Wöllsteins hatten sich viele versammelt, um Fußgruppen, Garde sowie die Wagen zu bestaunen oder um sich beschenken zu lassen.

Im Anschluss an den Zug traf sich eine große Narrenschar zur Party am Feuerwehrgerätehaus - dort erwarteten der Förderverein der Feuerwehr und die JVA die Gäste und es wurde bis in die Abendstunden ausgelassen gefeiert. Aber nicht nur dort - auch in den Gaststätten Wöllsteins wurde gesungen, gelacht und getanzt.

Es war ein schöner Rosenmontag und ein großes DANKE geht an die Organisatoren: Danke an die Jäcke vom Appelbach, an den Förderverein und die Aktiven von der Feuerwehr Wöllstein und an die Mitarbeiter der Ortsgemeinde Wöllstein - sie waren beteiligt, damit alle in Wöllstein einen tollen Nachmittag haben konnten.

Für die, die nicht dabei sein konnten oder wollten, hier ein paar Eindrücke von einem schönen Tag: