Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Nicht abgesagt: Der Frühling in Wöllstein!
(Foto: Johannes Loos)
Frohe Osterfeiertage
wünscht die Ortsgemeinde Wöllstein
Virtuelle Führung zum Wöllsteiner Wasserturm
Eva Müller ist Deutsche Weinprinzessin
Eva Müller aus Wöllstein (Bild erste v. rechts) wurde in Neustadt a.d.W. zur Deutschen Weinprinzessin 2020/2021 gewählt. (Bild: DWI)
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Drei Busse und darin 138 gut gelaunte Senioren und Seniorinnen aus Eckelsheim, Gumbsheim und Wöllstein haben am letzten Donnerstag einen schönen Ausflug nach Frankfurt am Main gemacht: Ziel war der Palmengarten.

Viele waren "irgendwann" schon mal dort und doch war es sehr schön, wieder hier zu sein.

Es wurden insgesamt 6 Führungen angeboten, die auch gerne angenommen wurden. Bei herrlichem Sonnenschein machte es Freude durch den schönen Garten geführt zu werden, all die Besonderheiten zu entdecken und auch viele Neuigkeiten zu erfahren.

Ob Rhododendron-, Stein-, Stauden- oder Kakteengarten, Palmenhaus, Tropicarium, See oder Ruhewiese, oder aber einen schattigen Platz im Cafe bei Kuchen oder Eis – jede/r fand seinen Platz.

Die Führerinnen erzählten Interessantes und man erfuhr z.B., warum es in Europa früher keine roten Blumen gab, oder was Menschen aus einer Kaktee oder eine Agave alles gewinnen können, die Cochenille-Laus wurde in den Händen zerdrückt und verschiedene Früchte probiert. Es waren lehrreiche Führungen und aufmerksame Zuhörer/innen.

Und man war sich einig, dass es sich lohnt noch einmal hin zu fahren, denn in der kurzen Zeit konnte noch lange nicht alles erkundet werden!

Anschließend ließen es sich die Teilnehmer/innen der Fahrt im Cafe gut gehen und als um 17:00 Uhr planmäßig die Rückfahrt Richtung Bingen startete, stiegen alle gut gelaunt in ihre Busse.

Der Abschluss war im Hildegardishof in Bingen. Dort ließ man es sich bei leckerem Essen und einem guten Glas Bier oder Wein bis 21:00 Uhr gut gehen.

Es war eine schöne Fahrt und Ortsbürgermeister Jung, sowie die Ortsbürgermeisterinnen Wridt und Müller wünschen allen Mitfahrerinnen und Mitfahrern, dass sie gesund und munter bleiben und 2012 wieder mit dabei sind.

Wir danken den Damen der AWO, des Seniorenclubs und dem DRK für die tatkräftige Unterstützung!