Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Es wird Sommer
- die Rosen blühen.
Buswartehaus
gestaltet von SchülerInnen der Realschule plus Wöllstein
Blick zum Ölberg und Höllberg
mit Steinbruch und Wasserturm
Am Ölberg
40 Jahre Freundschaft mit Great Barford
Partnergemeinde Great Barford
30. Mai - 04.Juni 2018: Wir besuchen unsere englischen Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Unsere Freunde besuchen uns vom 03. bis 07. August 2018
Steinbruch
Vino Generation 2018 im Park
Blick über Wöllstein
zum Wissberg und darüber hinaus
Auch auf den Feldern blüht es ...

Große Zelte auf der Wiese hinter der Mensa der Realschule plus kündigten es an: Hier ist was los!

Und was war los?

Zeltlager der Bambini- und Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Alzey-Worms am Pfingstwochenende! Und am Samstag gab es einen Wettbewerb für die Kleinsten in den Wehren: Organisiert vom Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehren in der VG Wöllstein Patrick Silz und Bambini-"Chefin" Sabrina Seewald nahmen sieben Bambinigruppen daran teil. Und wie es Kreisjugendfeuerwehrwart Michel so schön ausdrückte: Alle waren Sieger, die Verlierer blieben ja zuhause.

Teilgenommen am Wettbewerb haben folgende Bambinis:
Alzey-Land Süd, Wonsheim, Vorholz-Drachen II, Vorholz-Dachen I; Drachengruppe Stein-Bockenheim, Mettenheim und Wöllstein.
Sieger konnte nur eine Gruppe werden und das waren die Bambinis von Alzey-Land Süd: Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz und zum Pokal!

Aber sicherlich hatten alle viel Freude an den Wettwerben und Kreisbambiniwart Heß übergab auch eine Urkunde an Sabrina Seewald, die gemeinsam mit den Feuerwehrfrauen und –männer der Wöllsteiner Feuerwehren das Zeltlager und den Wettbewerb organisiert hatte. Vielen Dank an die Freiwilligen Feuerwehren in der VG Wöllstein für dieses tolle Engagement!

Ehrengäste waren zur Siegerehrung am Samstagmittag geladen und Frau Seewald konnte neben den Kindern und Eltern auch Gäste aus der Kreisfeuerwehr und örtlichen Politik begrüßen.
Der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspektor Herr Anders sprach in seinem Grußwort Dank an Eltern und Kinder aus und die Hoffnung, dass viele Bambinis über Jugendfeuerwehr am Ende bei den aktiven Feuerwehren des Landkreises dabei sein werden.

Die Ortsgemeinde Wöllstein sagt danke an alle, die sich für unser Wohl in der Feuerwehr engagieren!