Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Feieroomend Spezial am 16.08.2018
Vino Generation im Freizeitgelände
40 Jahre Freundschaft mit Great Barford
Buswartehaus
gestaltet von SchülerInnen der Realschule plus Wöllstein
Am Ölberg
Partnergemeinde Great Barford
29. Mai - 02.Juni 2019: Unsere englischen Freunde kommen!
Steinbruch
Blick über Wöllstein
zum Wissberg und darüber hinaus

Die Weinprobe anlässlich des Wöllsteiner Marktes 2018 hat ein tolles Ergebnis erbracht:
704 € wurden an das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden überwiesen.

Weinprinzessin Beatrice Gerhart aus Wöllstein leitete die Weinprobe und hatte sich dazu die vorherige Weinkönigin und Winzerin Eva Müller mit auf die Bühne geholt.
Beide Frauen verstanden es hervorragend die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Probe zu unterhalten, so dass es für alle ein sehr schöner Nachmittag mit viel Spaß wurde.

Beatrice und Eva luden ein zu einer Flugreise um die Welt: Ein Sekt und neun Weine wurden vorgestellt und jede Probe einem Land zugeordnet. Informationen über die Rebsorten und die besuchten Länder waren interessant und die jeweils landestypische Begrüßung oder Verabschiedung durfte nicht fehlen.

Im Anschluss an die Probe wurde es dann erst richtig lustig: Ein Kuss der Weinprinzessin wurde meistbietend versteigert und Karl Hellriegel hatte zudem 10 Weinkisten gespendet.
Und die Versteigerung dieser Kisten trug dazu bei, dass am Ende des Nachmittags 704 € von Beatrice und Eva gezählt werden konnten.

Zu diesem gelungenen Nachmittag trugen vor allem auch Ulrike Matthes und Johannes Weeber bei: Das Duo „Shelter“ begleitete die Probe mit Gesang und Gitarrenspiel und unterhielt uns auf den “Flugreisen“.

Danke an die Weingüter Schmahl aus Gumbsheim, Müller aus Wöllstein und die Winzer der Rheinhessischen Schweiz: Sie spendeten alle Weine und den Sekt.
Danke sagen wir auch allen Spender und Spenderinnen, die mit oder ohne Weinprobe diesen guten Zweck unterstützt haben.
Besonderen Dank an Beatrice und Eva, die diese Weinprobe vorbereitet und durchgeführt haben. Ihre Mühe hat sich gelohnt: Für die Teilnehmer, die viel Freude hatten, aber vor allem für das Kinderhospiz! Vielen herzlichen Dank!