Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Nicht abgesagt: Der Frühling in Wöllstein!
(Foto: Johannes Loos)
Wir bleiben zuhause!
(Foto: Johannes Loos)
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Eva Müller ist Rheinhessische Weinkönigin
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Weihnachtsgrüße 2

 

Liebe Wöllsteinerinnen und Wöllsteiner,

die meisten Türchen unseres Adventskalenders sind geöffnet. Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen kurz vor dem Jahreswechsel. Das ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die sich über das ganze Jahr für unsere Gemeinde eingesetzt haben. Mein Dank gilt besonders den Menschen, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen ehrenamtlich engagiert haben. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderates und der Ausschüsse, den Beigeordneten sowie insbesondere auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ortsgemeinde und der Verbands­gemeinde Wöllstein recht herzlich für die gute, konstruktive und sehr angenehme Zusammenarbeit zum Wohle unserer Gemeinde.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen. Ich freue mich besonders, dass wir endlich die Grundstücke im Neubaugebiet „Am Hinkelstein“ vergeben können und damit ein Baubeginn 2020 möglich ist. Der Gemeinderat wird dazu Anfang des Jahres 2020 ein Vergabemodell sowie Grundstückspreise festlegen. Ebenso freuen wir uns darauf, dass unsere Gemeindeverwaltung wieder zurück in unser Rathaus in die Ernst-Ludwig-Straße ziehen kann und dieses dann auch wieder als Treffpunkt für Vereine und Gruppen zur Verfügung steht. Mit dem traditionellen Straßenfest am 20. und 21. Juni wird unser Rathaus dann offiziell eröffnet. Ich bin mir sicher, dass wir auch im Jahr 2020 viele schöne Gelegenheiten haben werden, uns zu treffen, miteinander ins Gespräch zu kommen oder wie in Rheinhessen üblich: ein Gläschen Wein zu trinken.

Weihnachten ist für die meisten von uns das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Wir stellen fest, dass sich Gesundheit leider nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen lässt. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir gerade in diesen Tagen sehr dankbar sind.

Ich wünsche Ihnen daher im Namen des Gemeinderates, der Beigeordneten aber von ganzem Herzen auch persönlich ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes, glückliches und gesundes neues Jahr 2020!

 

Herzlichst,

Ihr Johannes Brüchert, Ortsbürgermeister