Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Straßenfest am 18. und 19. Juni in der Ernst-Ludwig-Straße
Stellenangebote der Ortsgemeinde Wöllstein
Nicht abgesagt: Der Frühling in Wöllstein!
(Foto: Johannes Loos)
Virtuelle Führung zum Wöllsteiner Wasserturm
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Vom 2. bis 6. Juni besuchen wir unsere Freunde in Great Barford und verbringen dort gemeinsam eine schöne Partnerschaftsbegegnung!
Partnergemeinde Barsac
Vom 22. bis 26. Juli werden unsere Freunde aus Barsac uns besuchen und wir verbringen eine schöne Partnerschaftsbegegnung!

Nach den schlechten Nachrichten im letzten Jahr zum Seniorenheim in Wöllstein gibt es endlich gute Neuigkeiten: es ist ein neuer Betreiber gefunden und das Seniorenheim in Wöllstein öffnet zum 1. Mai 2022 wieder seine Türen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren.

Neue Betreiberin ist die MENetatis GmbH mit Sitz in Bedburg bei Köln, welche als mittelständische familiengeführte Unternehmensgruppe mehrere Seniorenzentren im gesamten Bundesgebiet betreibt. Das Haus in Wöllstein wurde inzwischen einer umfassenden Sanierung unterzogen und wird noch teilweise neu ausgestattet, sodass der Betrieb ab 1. Mai 2022 losgehen kann. Das Seniorenzentrum wird zukünftig bis zu 49 Plätze für Seniorinnen und Senioren aller Pflegegrade bieten.

v.l.n.r.: MENetatis Geschäftsführerin Sandra Leps, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und Heimleitung Jeanette Kopf

 

Bei einem Besuch im Wöllsteiner Seniorenzentrum konnte sich Ortsbürgermeister Johannes Brüchert bei der MENetatis Geschäftsführerin Sandra Leps und der Heimleitung Jeanette Kopf nach dem aktuellen Stand der Arbeiten und den zukünftigen Angeboten erkundigen. Besonders erfreulich ist, dass bereits mehrere vorherige Bewohnerinnen und Bewohner wieder nach Wöllstein zurückziehen können und auch viele vormalige Fachkräfte wieder in Wöllstein arbeiten werden. Auch soll an erfolgreichen Angeboten wie dem Austausch mit der benachbarten Schule oder Kindertagesstätte sowie den Kirchen für regelmäßige Andachten angeknüpft werden. Ortsbürgermeister Brüchert bedankte sich für den ersten Einblick und freut sich auf die Eröffnung, damit für Wöllstein nun wieder ein gutes und wohnortnahes Pflegeangebot besteht.