Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Sommermohn
Sommermohn und stille Luft, Ähren wogen, Beerenduft. Was kann es Schöneres geben als langsam reif zu werden.
Stellenangebote der Ortsgemeinde Wöllstein
Virtuelle Führung zum Wöllsteiner Wasserturm
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Vom 2. bis 6. Juni besuchen wir unsere Freunde in Great Barford und verbringen dort gemeinsam eine schöne Partnerschaftsbegegnung!
Partnergemeinde Barsac
Vom 22. bis 26. Juli werden unsere Freunde aus Barsac uns besuchen und wir verbringen eine schöne Partnerschaftsbegegnung!
 
In diesem Jahr konnte eine Gruppe aus Wöllstein nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder die englische Partnergemeinde Great Barford besuchen. Am Donnerstagmorgen um 06.00 Uhr startete die Reisegruppe mit insgesamt 34 Teilnehmern im Bus und 2 Personen im eigenen PKW gut gelaunt in Wöllstein in Richtung England. Leider gestaltete sich die Anreise für die Gruppe im Bus aber anders als geplant, aufgrund von personellen Problemen beim Busunternehmen als große Herausforderung. Ortsbürgermeister Johannes Brüchert übernahm somit kurzfristig die „Reiseleitung“ und nach erfolglosen Versuchen, einen weiteren Busfahrer oder Bus zu finden und nach unzähligen Telefonaten und neuen Plänen, die während der Fahrt geschmiedet wurden, konnte die Gruppe schließlich im nordfranzösischen Lille in den Eurostar nach London steigen und so den Ärmelkanal über- oder besser gesagt unterqueren. So kam die Gruppe trotz einiger Aufregung wohlbehalten am Abend nach einer sehr aufregenden Fahrt in Great Barford an.
 
 
Die diesjährige Partnerschaftsbegegnung stand ganz im Zeichen des 70-jährigen Thronjubiläum der Queen. Weshalb einige Familien und auch die Schülergruppe der Realschule plus aus Wöllstein, welche seit mehreren Jahren die Partnerschaft bereichert, London besuchten und die besondere Atmosphäre der Feierlichkeiten vor Ort einfingen. Ansonsten fanden viele Straßen- und Gartenfeste zu Ehren der Queen statt und unzählige Flaggen säumten die Häuser und Straßen.
 
 
Am offiziellen Partnerschaftsabend konnte noch einmal die besondere Verbindung zwischen Wöllstein und Great Barford und insbesondere die Freundschaft zwischen den Mitgliedern der Partnerschaft, welche leider zwei Jahre ruhen musste, unterstrichen werden. Aber umso größer war die Freude des Wiedersehen und die Begrüßung aller Freundinnen und Freunde untereinander fiel umso herzlicher aus.
Als besondere Überraschung verlieh Ortsbürgermeister Johannes Brüchert im Namen der Ortsgemeinde den Wappenteller in Anerkennung der besonderen Verdienste um die Städtepartnerschaft an Paul Southall, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees bei Gründung und langjähriger Vorsitzender des Gemeinderates von Great Barford.
 
 
Johannes Brüchert sprach an diesem Abend auch die Einladung zum Besuch in Wöllstein im nächsten Jahr aus und gemeinsam feierte man die Freundschaft mit einem guten Essen (Beef-Pie) und englischen Getränken - da der Wöllsteiner Wein leider im Bus zurückgelassen werden musste. Die Rückfahrt erfolgte dann zum Glück ohne größere Hürden mit einem englischen Bus über die Fähre nach Calais und in Calais angekommen konnte in den deutschen Bus umgeladen werden. Somit sind alle Reisenden wieder gesund und bei bester Laune nach Wöllstein zurückgekehrt und freuten sich schon auf die nächste Begegnung mit den englischen Freunden - und über die besondere Anreise wird sicherlich auch noch lange erzählt werden...