Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Wöllsteiner Weihnachtsmarkt am dritten Advent
Samstag, 10. Dezember + Sonntag 11. Dezember in der Marktstraße am Appelbach
Stellenangebote der Ortsgemeinde Wöllstein
Herbst in Wöllstein - Spätsommer und Weinlese
Virtuelle Führung zum Wöllsteiner Wasserturm
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Vom 2. bis 6. Juni besuchten wir unsere Freunde in Great Barford und verbrachten dort gemeinsam eine schöne Partnerschaftsbegegnung!
Partnergemeinde Barsac

74 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren lösten am 17.10.2022 ihr Ticket für den Hogwarts Express ein, um gemeinsam die Woche als junge Zauberschüler in Hogwarts (Gemeindezentrum) zu verbringen.

Nach einer kurzen Zusammenfassung der Geschichte von Harry Potter teilte der sprechenden Hut alle Kinder unter dem Jubel der Mitschüler in die Häuser Ravenclaw, Hufflepuff, Slytherin oder Gryffindor ein. Viele Kinder kamen schon verkleidet und die restlichen Accessoires konnten im Kreativbereich hergestellt werden.

Ausgestattet mit Hauskrawatten, Umhängen, Zauberhüten und natürlich einem Zauberstab bastelten die Kinder außerdem noch Wappen, Frösche, Eulen, Dracheneier oder fliegende Schlüssel.                           

Mit Hilfe eines Plakates konnten die Kinder die Bewegungen der verschiedenen Zaubersprüche üben.

 

In der Zauberküche erschufen die Kinder Muffins mit dem „goldenen Schnatz“ oder Spinnen aus Schaumküssen.

Sehr beliebt war auch die Herstellung des eigenen Zaubertranks. Diesen durften die Kinder in ein Reagenzglas abfüllen und mit einem Etikett beschriften. Sehr beliebt war der Wachstumstrank oder der Glückstrank.

Neben den Angeboten konnten sich die Kinder mit verschiedenen Spielen austoben. Der verhexte Boden, der immer kleiner wurde oder die beweglichen Treppen, waren eine große Herausforderung. Einige verschwanden auch im Flohnetzwerk oder wurden von Kobolden erwischt. Wie in jedem Jahr stand auch wieder das Werwolf-Spiel auf dem Plan.

Einige Zauberer und Hexen übertrieben es mit der Zauberei – nach ihnen wurde gefahndet.J

Zur Identifizierung konnte man die aufgehängten Steckbriefe einsehen.

 

Nachmittags hatten die Kinder Gelegenheit die Realschulturnhalle zu nutzen oder sich ins Kino zu begeben. Mit Isabell und Lena studierten einige Kinder einen Tanz ein, der donnerstags vorgeführt wurde.    

     

Nachdem die Candy - Bar geplündert wurde, fand der Hauspokal seinen Besitzer. Für jedes Spiel gab es Bälle, die in Röhren gesammelt wurden. Die roten Bälle hatten die Führung übernommen und somit gewann Gryffindor.

Am Freitag, den 21.10. war Ausflugstag und wir machten uns auf den Weg zum Tolli-Park nach Mayen. Um 17.30 Uhr kehrten alle müde, aber glücklich zurück. Eine Woche mit begeisterten Kindern und motivierten Betreuern ging zu Ende.

Bedanken möchten wir uns bei allen Personen, die es durch ihre Hilfe möglich machen, dass die Ferienspiele stattfinden können. Einen großen Anteil daran hat der Landkreis Alzey-Worms, der jedes Jahr die Ferienspiele bezuschusst.                                               

Besonderen Dank geht an die Betreuer und natürlich an alle Kinder.

Sabine Morandell und Angelika Martin