Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Es wird Sommer
- die Rosen blühen.
Buswartehaus
gestaltet von SchülerInnen der Realschule plus Wöllstein
Blick zum Ölberg und Höllberg
mit Steinbruch und Wasserturm
Am Ölberg
40 Jahre Freundschaft mit Great Barford
Partnergemeinde Great Barford
30. Mai - 04.Juni 2018: Wir besuchen unsere englischen Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Unsere Freunde besuchen uns vom 03. bis 07. August 2018
Steinbruch
Blick über Wöllstein
zum Wissberg und darüber hinaus

In Zusammenarbeit mit der Schülervertretung des Landkreises Alzey-Worms (KSV) organisierte Marcel Schneider, Schülersprecher der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein einen Spendenlauf unter dem Motto „Schüler laufen für sauberes Trinkwasser“ zugunsten von Menschen in Afrika.

Dieser Lauf führte rund um den Alzeyer Stausee, eine Runde war circa 800m lang. Die Realschule plus beteiligte sich neben drei weiteren Schulen aus Alzey mit knapp 20 Läuferinnen und Läufern aller Altersklassen. Pro gelaufene Runde spendeten Freunde, Verwandte oder Geschäfte für einen guten Zweck. 50 % des Erlöses wird an Unicef gespendet, die andere Hälfte verwaltet jede Schule individuell. Mit den Einnahmen der Aktion, dessen Schirmherr Fußballweltmeister Mats Hummel ist, verbessert Unicef die Trinkwasserversorgung in großen Teilen Afrikas.

Die Schülervertretung unter Leitung von SV-Lehrer Tobias Röhlich verkaufte in Zusammenarbeit mit dem Schulelternbeirat an einem Stand Getränke, die bei den guten äußeren Bedingungen sehr gefragt waren. Marcel Schneider freute sich sehr über das Engagement seiner Mitschülerinnen und Mitschüler und lobte die gesamte Organisation des Laufes und die Zusammenarbeit mit Unicef. In den nächsten Jahren möchte die Realschule plus an weiteren Spendenläufen teilnehmen bzw. diese auch selbst durchführen.

I

 

Text und Bild: Realschule plus Wöllstein