Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Eva Müller ist Deutsche Weinprinzessin
Eva Müller aus Wöllstein (Bild erste v. rechts) wurde in Neustadt a.d.W. zur Deutschen Weinprinzessin 2020/2021 gewählt. (Bild: DWI)
Herbst in Wöllstein - Spätsommer und Weinlese
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Wöllstein blüht auf
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Die 8. Sitzung des Ortsgemeinderates Wöllstein findet am

Donnerstag, den 2. Juli 2020 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum (Saal),

Great-Barford-Straße 11 in Wöllstein statt.

 

 

Tagesordnung:

 

  1. I. Öffentlicher Teil

 

1

Einwohnerfragestunde gemäß § 16 a GemO

2

Bauangelegenheiten; jeweils Beratung und Beschlussfassung

a) Bauvoranfrage, Errichtung eines Sichtschutzzaunes, Eleonorenstraße

b)  Bauantrag; Nachgenehmigung, Errichtung von Nebengebäude und Änderung

     Halle; In der Rohrgewann

c) Bauantrag; Nachgenehmigung, Erhöhung der Wohneinheiten auf 6, Ferdinand-

    Haas-Straße

d) Bauantrag; Errichtung eines Sichtschutzzaunes, Keltenstraße

3

Wiederkehrende Straßenausbaubeiträge;

Beratung und Beschlussfassung

4

Neubau einer Kindertagesstätte; Beratung und Beschlussfassung

5

Sanierung Rathaus; Auswahl und Vergabe der Schließanlage;

Beratung und Beschlussfassung

6

Friedhofsangelegenheiten; jeweils Beratung und Beschlussfassung

a) Festlegung des Formates für die neuen Erdurnengräber

b) Aufstellung weiterer Urnenstelen

c) Verlängerung Grabstelle 4/A/1/5

d) Ausweisung von neuen Urnenwahlgräbern für 2 Urnen

e) Räumung von Grabstellen durch die Ortsgemeinde Wöllstein

7

Mitteilungen und Anfragen

 

  1. II. Nichtöffentlicher Teil

 

8

Grundstücksangelegenheiten;

Beratung und Beschlussfassung

9

Mitteilungen und Anfragen

Johannes Brüchert

Ortsbürgermeister

Liebe Wöllsteinerinnen und Wöllsteiner,

wie der Bund und die Länder bereits beschlossen haben, sind Großveranstaltungen wie z.B. Volksfeste, größere Konzerte, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Weinfeste oder Kirmes-Veranstaltungen derzeit untersagt. Wegen der immer noch gegebenen Unsicherheit des Infektionsgeschehens ist davon auszugehen, dass dies auch mindestens bis zum 31. August so bleiben wird. Ob über den 31. August hinaus Großveranstaltungen wie oben genannt weiterhin untersagt sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden aber die derzeit geltenden Regelungen zum besonderen Infektionsschutz und zur besonderen Hygiene (Abstandsgebot, Maskenpflicht, Einlasskontrollen, Datenerfassung etc.) weiterhin bestehen bleiben und auch für Veranstaltungen nach dem 31. August Anwendung finden. 

Der Ortsgemeinde Wöllstein obliegt dadurch eine vielfach höhere Verantwortung wie bei vergangenen Veranstaltungen. Da es für ein Fest wie den Wöllsteiner Markt einer langen Plaungs- und Vorbereitungszeit bedarf und auch verschiedene Verträge im Vorfeld abgeschlossen werden müssen, bestünde bei einer kurzfristigen Absage ein großes finanzielles RIsiko für die Gemeinde als Veranstalter.

Deshalb haben sich die acht Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Wöllstein gemeinsam mit Bürgermeister Gerd Rocker darauf verständigt, den jeweiligen Ortsgemeinderäten die Absage der Veranstaltungen der Ortsgemeinden im September 2020 vorzuschlagen. Der Ortsgemeinderat Wöllstein hat in seiner Sitzung vom 10. Juni 2020 vor diesem Hintergrund die Absage des Wöllsteiner Marktes im Jahr 2020 einstimmig beschlossen.

Der Ortsgemeinderat, die Beigeordneten und ich ganz persönlich bedauern diese Entscheidung natürlich sehr und allen Beteiligten ist es alles andere als leicht gefallen den traditionellen und liebgewonnenen Wöllsteiner Markt, als Highlight im Wöllsteiner Veranstaltungskalender, abzusagen. Zumal für dieses Jahr bereits die Planungen seit Anfang des Jahres in vollem Gange waren und sich die Besucherinnen und Besucher über die eine oder andere Neuerung sowie ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm sicherlich gefreut hätten. Letztendlich steht aber die Gesundheit aller Einwohnerinnen und Einwohner an aller erster Stelle.

Inwieweit alternative Angebote über die "Markttage" möglich sind, wird von unserer Seite derzeit geprüft und zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis für unsere Entscheidung im Sinne der Gesundheit aller und die Vorfreude auf den Wöllsteiner Markt im Jahr 2021 ist somit umso größer!

Herzliche Grüße aus dem Rathaus

Ihr Johannes Brüchert, Ortsbürgermeister

Nach 14 Jahren hat die bisherige Leiterin Frau Sabine Morandell eine neue berufliche Herausforderung in der Ortsgemeinde Wöllstein angenommen und ist nun Leiterin des Wöllsteiner Jugendtreffs. Aufgrund ihres Wechsels wurde die Stelle der Kita-Leitung in der Kindertagesstätte Spielwiese ausgeschrieben. Die Ortsgemeinde Wöllstein erreichten viele Bewerbungen und nach dem Beschluss des Ortsgemeinderates konnte Ortsbürgermeister Johannes Brüchert nun Herrn Daniel Engels als neuen Leiter der Kindertagesstätte Spielwiese begrüßen. Herr Engels war vorher stellvertretender Leiter einer Kita in Nieder-Olm und bringt daher bereits viele Erfahrungen für den umfangreichen Kita-Alltag mit. Wir wünschen Herr Engels einen guten Start in Wöllstein in diesen außergewöhnlichen Zeiten und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

 

Die Landfrauen Wöllstein-Gumbsheim haben sich nicht von Corona abschrecken lassen und in diesem Jahr wieder die Pflanzkübel in der Ortsgemeinde Wöllstein bepflanzt. Unter Einhaltung der Abstandsregeln waren Elvira Anspach, Elke Maul, Jutta Müller, Angelika Nußbickel und Simone Schopf tatkräftig und haben Wöllstein wieder „aufblühen“ lassen. Die Ortsgemeinde Wöllstein bedankt sich ganz herzlich für die jährliche Pflanzaktion!

(Foto: Simone Schopf)