Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Eva Müller ist Deutsche Weinprinzessin
Eva Müller aus Wöllstein (Bild erste v. rechts) wurde in Neustadt a.d.W. zur Deutschen Weinprinzessin 2020/2021 gewählt. (Bild: DWI)
Herbst in Wöllstein - Spätsommer und Weinlese
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Wöllstein blüht auf
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Margot Haubs und Sybille Waack vom Gitarren-Ensemble Ehrenspiel sorgten in der momentanen Zeit für die Bewohnerinnen und Bewohner des „Betreuten Wohnens“ in Wöllstein für eine gelungene Überraschung und etwas Abwechslung im Alltag.

Gerade für alleinstehende Senioren ist die momentane Lage nicht einfach, ist das sonst doch große Angebot an Kontaktmöglichkeiten und Treffpunkten weitestgehend eingestellt. Deshalb ist eine solche Aufheiterung eine tolle Idee, welche auch großes Interesse fand.

 

 

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

leider müssen wir immer wieder feststellen, dass die Enten am Appelbach mit teilweise sogar sehr großen Mengen an Brot gefüttert werden. Eine Fütterung ist weder für die Enten noch die Umwelt gut!

Weiterlesen: Entenfüttern am Appelbach

Mittlerweile ist es in den meisten Bundesländern Pflicht, sich und seine Mitmenschen beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln mit einer sogenannten Gesichtsmaske vor dem Coronavirus zu schützen. Rheinland-Pfalz führt zum 27. April 2020 ebenfalls die sogenannte Maskenpflicht ein. Bereits im Vorfeld waren viele fleißige Helferinnen und Helfer aktiv und haben in Wöllstein Alltagsmasken genäht und geben diese kostenlos ab. Thomas Pitthan hat in seinem Geschäft eine Sammelmöglichkeit geschaffen, wo diese Masken abgegeben und von Nutzern gegen eine kleine Spende für die Näherinnen mitgenommen werden können.

Ortsbürgermeister Johannes Brüchert bedankte sich für die Herstellung der Masken, welche eine weitere Verbreitung des Corona-Virus eindämmen sollen und für die gute Idee der Vermittlung durch Thomas Pitthan.

Das ist gelebte Solidarität vor Ort und schnelle Hilfe für alle Wöllsteinerinnen und Wöllsteiner! Vielen Dank!

Vielleicht haben Sie beim Spaziergang durch das Tälchen entlang des Märchenweges schon die schönen bemalten Steine entdeckt? Kreative Wöllsteiner Mitbürger haben an der Figur der Pipi Langstrumpf mit einer Steine-Kette gestartet, in der Hoffnung, dass neue bemalte Steine dazukommen und bald bis zur nächsten Figur reichen.

Wir sagen „DANKE!“ für diese tolle Idee und freuen uns auf viele bemalte Steine entlang des Märchenweges.

Herzliche Grüße aus dem Rathaus

Johannes Brüchert

Ortsbürgermeister