Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Eva Müller ist Deutsche Weinprinzessin
Eva Müller aus Wöllstein (Bild erste v. rechts) wurde in Neustadt a.d.W. zur Deutschen Weinprinzessin 2020/2021 gewählt. (Bild: DWI)
Herbst in Wöllstein - Spätsommer und Weinlese
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Wöllstein blüht auf
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Das Gemeindebüro ist weiterhin geöffnet

 

Liebe Wöllsteinerinnen und Wöllsteiner,

auch in Corona-Zeiten sind wir für Sie da!

Das Gemeindebüro ist wie gewohnt von Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 11.30 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr besetzt, die Sprechstunden von Herrn Ortsbürger­meister Brüchert finden weiterhin dienstags von 09.00 bis 11 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr statt.

Wir bevorzugen zu Ihrer und unserer Sicherheit aufgrund der aktuellen Lage den telefonischen Kontakt, aber auch persönliche Vorsprachen sind nach Voranmeldung möglich. Unsere Telefonnummer lautet 06703 960090, Fax 06703 960092, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Weiterlesen: Auch in Corona-Zeiten sind wir für Sie da!

Margot Haubs und Sybille Waack vom Gitarren-Ensemble Ehrenspiel sorgten in der momentanen Zeit für die Bewohnerinnen und Bewohner des „Betreuten Wohnens“ in Wöllstein für eine gelungene Überraschung und etwas Abwechslung im Alltag.

Gerade für alleinstehende Senioren ist die momentane Lage nicht einfach, ist das sonst doch große Angebot an Kontaktmöglichkeiten und Treffpunkten weitestgehend eingestellt. Deshalb ist eine solche Aufheiterung eine tolle Idee, welche auch großes Interesse fand.

 

 

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

leider müssen wir immer wieder feststellen, dass die Enten am Appelbach mit teilweise sogar sehr großen Mengen an Brot gefüttert werden. Eine Fütterung ist weder für die Enten noch die Umwelt gut!

Weiterlesen: Entenfüttern am Appelbach